WARUM DIE MOSLEMS EUROPA VERÄNGSTIGEN WOLLEN

002 Warum die Moslems Europa verängstigen wollen (Mrz2009), 001 Erziehung zur Überheblichkeit (Jan2009).

Bitte rechts oben bei KATEGORIE: ANALYSEN ZUM TAG klicken und scrollen, oder beim ARCHIV den Monat anwählen, so können die Artikel schnell gefunden werden.

002         20090318        Kategorie   ANALYSEN ZUM TAG

WARUM DIE MOSLEMS EUROPA VERÄNGSTIGEN WOLLEN

WIEN,  Bezirk DONAUSTADT

„Lebensgefährlich verletzt schleppte sich Sonntagfrüh der Wiener Christian J. (41) in ein Wachzimmer im Bezirk Donaustadt: Eine Gruppe Jugendlicher habe ihn angegriffen, ein Bursche mit dem Messer attackiert. Bei Sofortfahndung konnte der Täter geschnappt werden: Ahmed M. (17) hatte die Waffe noch eingesteckt.“

Bericht aus „HEUTE“, österreichische Gratiszeitung, 20090316,    Seite 10

——–

 MEINE ANALYSE:

Die Moslems, die seit etwa 1970 nach Europa einwandern und hier Nachkommen zeugen, sollten gegenüber den bisher sehr aufnahmebereiten und gastfreundlichen Europäern eigentlich dankbar und rücksichtsvoll sein, indem sie sich mit ihrer Zuwanderung und Vermehrung zurückhalten, damit Europa seine eigenständige griechisch – römisch – jüdisch – christlich – aufgeklärte – säkulare – demokratische Lebensform bewahren kann.

Leider ist seit 40 Jahren von solch einer Rücksichtsnahme nichts zu bemerken. Wenn die Moslems nicht von den Europäern selbst gestoppt werden, werden sie im Jahr 2025 in den meisten Städten in der Mehrheit sein und 2060 auch in den übrigen Gebieten Europas.

Dieser gänzlich fehlende Wille der Moslems seit 3 Generationen, auf die Europäer irgendwelche Rücksichten zu nehmen, schlägt auch voll auf die jungen Moslems durch.

Nicht nur die großen Terroranschläge, sondern mehr noch der kleine ununterbrochene Terror mit lautem Reden, lauter Musik als Wohnungsnachbar, Anpöbelungen, Drohungen, Vergewaltigungen, Messerstichen und Tritten gegen zufällig daherkommende, europäisch aussehende Passanten, wie oben berichtet, sind eine Vorbereitung der allgemeinen Einschüchterung gegen Ethnoeuropäer.

Die staatliche und rechtliche Machtübernahme der Moslems kann etwa Mitte dieses Jahrhunderts somit leichter erreicht werden, da jeder Widerstand durch jahrelange Verängstigung schon vorher gebrochen ist.

——–

Solche Berichte werden meist verschwiegen oder ohne Vornamen des Täters abgedruckt, die Dunkelziffer dürfte mindestens das Hundertfache sein.

Die Meldungen sind deshalb eher in Gratiszeitungen zu finden, weil diese einen Verkaufs-Rückgang wegen Protest von den vielen heute schon verängstigten Lesern nicht so sehr befürchten müssen. Diese Leser bemerken zwar den zunehmenden Druck der Moslems, ein autokratisches Europa – Kalifat (Imamat) zu errichten, wollen aber ihre verbleibenden Lebensjahre möglichst ohne Auseinandersetzung durchbringen, stecken den Kopf in den Sand und verlangen von den Redakteuren, das gleiche zu tun.

    arouet8 – against mohammedanism+hitlerism+sheikhism

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: