LINKSDEUTSCHE PERPETUIEREN HITLERDEUTSCHEN ANTISEMITISMUS

003 Linksdeutsche perpetuieren hitlerdeutschen Antisemitismus(Jun2010), 002 Österreich schaut bei der islamischen Tötungslust an Juden gemütlich zu(Sept2009), 001 Mohammedanismus und Nazismus kommen aus gleicher Quelle(Dez2008).

Bitte rechts oben bei KATEGORIE: Israel klicken und scrollen, oder beim ARCHIV den Monat anwählen, so können die Artikel schnell gefunden werden.

003                20100614                           KATEGORIE: Israel

LINKSDEUTSCHE PERPETUIEREN HITLERDEUTSCHEN ANTISEMITISMUS

Habt ihr NachrichtensprecherInnen in ganz Europa euch vielleicht vom Hitler-Islam-Virus (HIV) anstecken lassen? Welcher Rückenkrümmung verursacht, die Pupillen halbmondförmig verändert, alles was mit Islam zu tun hat in rosa-grünem Licht erscheinen lässt und zur Obsession führt, das Judentum, egal ob es das internationale oder das nationale ist, unbedingt in den Verbrennungsofen oder ins Meer werfen zu wollen?

Wie lange noch wollt ihr uns einreden, die „starken“ 6 Millionen Juden Israels würden die „schwachen“ 1500 Millionen Moslems drangsalieren? Ihr meint, wegen eurem treuherzigen Wimpernaufschlag werden wir schon nicht nachrechnen. Wie gute Schauspieler, die völlig in ihrer Rolle aufgehen, habt ihr euch anscheinend selbst vorher den Unsinn intensiv eingetrichtert, denn sonst könnte sich das kaum so wahrheitsgetreu anhören.

Ihr hämmert uns ein, Israel würde Gaza wie mit einem Schraubstock einklemmen. Wohl doch nur, um von der Einquetschung der 20.700 km2 Israel durch die 40,000.000 km2 Islam abzulenken. Mit den Golanhöhen (1.150 km2), Ost-Jerusalem (70 km2) und dem Westjordanland (5.879 km2) hat Israel gerade mal 27.799 km2. In der W-O Richtung misst Israel in manchen Stellen nur 15-25 km. Der Islam misst von Senegal bis Indonesien dagegen 17.000 km. Um die Islam-Länder in der Breite zu überfliegen benötigt ein Flugzeug 21 Stunden, um Israel in der Breite zu überfliegen nur 1,5 Minuten. In der S-N Richtung ist der Islam gerade dabei, sich von Nigeria bis Norwegen auszubreiten.

Wenn ihr über Geschehnisse aus irgend ein Land der Erde berichtet, so blendet ihr meistens eine Landkarte ein, um einen Überblick zu geben, da nicht alle immer wieder den Atlas hervorkramen wollen. Warum zeigt ihr aber niemals eine Landkarte vom gesamten Islam und Israel?

Weil dann die wahren Größenverhältnisse sofort auffallen würden, wer wen einzwängt sichtbar wird und auch welcher Unsinn euer Blockade-Gerede ist. Denn blockiert kann nur werden, was rundherum kontrolliert wird. Gaza hat aber eine Verbindung zur islamischen Welt. Die Grenze in Richtung zum islamischen Glaubensbruder-Land Ägypten wollt ihr uns einfach durch notorisches Nicht-Zeigen der Landkarte unterschlagen.

Wenn auch Ägypten seine Grenze zu Gaza weitgehend sperrt, dafür kann Israel nichts. Die Gründe für Ägypten sind mehrere. Erstens haben die Gaza-Bewohner die höchste Geburtenrate der Welt (durchschnittlich 7 Kinder pro Frauenleben) und könnten Ägypten damit überschwemmen wie früher der Nil es tat. Zweitens sind die Gaza-Bewohner trotz oder gerade wegen ihrem Nichtarbeiten, im Verhältnis zu den Ägyptern unermesslich reich. Sie würden das sozial ohnehin angespannte Gefüge Ägyptens zerreißen. Die mühsam verdienten Gelder auch der vielen echt armen und verarmten EU-Einwohner, der UNO und Teile der Erdölprofite verschiedener islamischer Scheichs strömen unablässig in den scheinbar armen Gaza-Streifen. Das Wort „Streifen“ habt ihr eingeführt, denn wer hat nicht Mitleid mit einem „schmalen Streifen“. Je mehr Geburten Palästinenser zustandebringen, desto dicker wird der Geldstrom, der sich ja nach den „weisen Ratschlüssen“ des EU-Parlaments nach der Einwohnerzahl richtet. Geldstrom und Geburtenrate schaukeln sich so gegenseitig hoch.

Die türkische Rechtsextremen und die deutschen, irischen und schwedischen Linksextremen auf den „Hilfs“-Schiffen waren in erster Linie darauf aus, ebenfalls auf die Hilfsgelder-Liste der EU-Fonds und der Ölscheichs gesetzt zu werden. Ihr Unterbewusstsein verleitete sie zur Bezeichnung „Hilfsschiffe“, weil sie Hilfsgelder besonders für sich selbst erhoffen. Wo viel Geld ist, dort zieht es auch sie hin. Sie denken sich, warum sollen die palästinensischen Neugeborenen so viel bekommen und sie nichts?

Mit euer nur rosa-grünen Darstellung des Islams habt auch ihr NachrichtensprecherInnen die Links-Debilen-Bessermenschen (LDB) auf die kriegstreiberischen „Hilfs“-Schiffe gelockt, deshalb seht ihr euch nun veranlasst, sie zu bejubeln. Zum Glück gibt es jetzt die Fußball-WM, die das Publikumsinteresse an dieser Selbstinszenierung Erdogans gemeinsam mit den Linksdeutschen  schwinden lässt.

Die Linksdeutschen haben es damit geschafft, den hitlerdeutschen Antisemitismus, dem bisher Schrecklichsten der Schrecken in der gesamten Weltgeschichte, zumindest mit einer Fußnote zu perpetuieren, hoffentlich schreiben sie kein ganzes Kapitel oder gar Buch. „Koran“ und „Mein Kampf“ genügt uns schon.

LANDKARTE:       http://www.middle-east-info.org/

           arouet8 – against mohammedanism+hitlerism+sheikhism

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: