LINZER WEGEN SCHARIA-HERABWÜRDIGUNG BESTRAFT

098 Linzer wegen Scharia-Herabwürdigung bestraft (Feb2012), 097 Wien: Özgün und Tufan brachen Eduard die Kieferhöhle (Feb2012), 096 Innsbruck: 2 Türken waren Brutalst-Vergewaltiger (Feb2012), 095 Islamische Vergewaltigungs-Akzente in Graz (Feb2012), 094 Salzburg: Afghanischer Pizzakoch war Extrem-Vergewaltiger (Feb2012), 093 Grazer Mädchenopfer (Jan2012), 092 Wiener Frauen von Ägypter sexuell genötigt (Dez2011), 091 Heimat bist du gequälter Töchter – 12 Vergewaltigung-Berichte (Nov2011). Die Titel 090 bis 001 sind bei KATEGORIE: Verzeichn. ALLER ARTIKEL zu finden.

Artikel-Suche: Nach jedem Titel ist in Klammer Monat und Jahr angeführt, wann der Artikel erschienen ist. Bitte dann im ARCHIV den ausgewählten Monat anklicken und so weit nach unten scrollen, bis der Artikel sichtbar wird.

098    20120227     KATEGORIE: Analysen zum Tag

LINZER WEGEN SCHARIA-HERABWÜRDIGUNG BESTRAFT

Bild 1: Linz/Donau, Pfarrplatz.

.

.

.

.

.

.

Nur eine einzige Nachrichtensendung im Radio berichtete über dieses schwere Verbrechen gegen die körperliche Unversehrtheit eines Menschen (und das auch nur, weil möglicherweise eine junge Radio-Journalistin noch nicht ausreichend darin geübt ist, den europäischen Scheichismus zu verherrlichen). Keine einzige Zeitung und kein Krawallblatt in Österreich fand es für notwendig, die Druckerschwärze für wenigstens eine Zeile zu opfern, obwohl sie sonst sehr verschwenderisch mit Riesenlettern und Riesenbildern herumklecksen. Ich alleine habe in den letzten 4 Jahren oft nur durch Zufall von derartigen etwa 120 Verbrechen wie Morden, Vergewaltigungen und Verletzungen auf österreichischem Staatsgebiet erfahren, wobei ich mich jedesmal in meinen „Analysen zum Tag“ bemühe, ausführlich darüber zu berichten. Wie hoch ist aber die Zahl der nicht angezeigten und nicht gemeldeten Verbrechen? Es können Tausende sein.

Wegen der Hoffnungslosigkeit, von den herrschenden Medien über diese lebensgefährlichen Geschehnisse ausreichend informiert zu werden, flüchte ich mich in der nachfolgenden Analyse in Ironie. Diese richtet sich aber nicht gegen die verletzten und bedrohten Nichtmuslime, sondern nur gegen den europäischen Scheichismus und die ihm hörigen westlichen Medien.

vvvvvvvvvvvvvvvvvv

MEINE ANALYSE:

Da hat wieder ein nichtwissender Dhimmi gegen das Nächtliche Ausgehverbot verstoßen, welches die weisen Scharia-Richter über ihr neues Groß-Andalusien (derzeit noch bekannt unter dem Namen „Westeuropa“) verhängt haben. Die Scharia-Polizei musste sofort eingreifen und den Übeltäter, der mit seinem anmaßenden nächtlichen Gang über einen Platz in Linz/Donau das Rechtsverständnis der europäischen Scheichs herabgewürdigt hat, kräftig ins Gesicht schlagen. Die Scharia – Beamten hoben bei dieser Gelegenheit gleich eine Sonder-Dhimmi-Steuer in der Höhe des Inhalts seiner Geldtasche ein. Es ist dabei einerlei, ob der Dhimmi im Zuge so einer Amtshandlung stirbt oder nicht stirbt. Mit seiner Missachtung des weltweit gültigen Scharia-Rechts, das von der EU, der UNO, den Chefredakteuren und den Kirchen vorbehaltlos anerkannt wird, hat er ohnehin sein Leben verwirkt.

Bild 2: Sie sind besessen davon, den Scheichismus nach Westeuropa zu bringen

.

.

.

.

Bild 3: Ein Scheich beim Flug zu einer Aufsichtsratssitzung seines europäischen Konzerns

.

.

.

.

.

.

.

.

Bild 4: Wo der Scheichismus die Macht übernimmt, dort treten im doppelten Sinn die Scharia-Beamten in Aktion

.

.

.

.

Nach dem Nächtlichen Ausgehverbot wird von den narzisstischen Akademikern in der EU demnächst jene Scharia-Vorschrift für die Dhimmi-Ureuropäer eingeführt, am Gehweg auf die Seite zu treten und sich zu verneigen, wenn ihnen Muslime, Muslimas oder kleine Muslim – Buben entgegenkommen. So wie sie es in den fast 800 Jahren der islamischen Fremdherrschaft in Spanien tun mussten. Wenn sie es nicht taten, wurden sie sofort geköpft. Soweit sind wir bald, die Richtung stimmt, ins Gesicht schlagen und treten sie schon. Auf die Köpfe von Dhimmis haben sie es monomanisch abgesehen.

arouet8 – against mohammedanism+hitlerism+sheikhism

vvvvvvvvvvvvvvvvvvvvv

DER BERICHT vom ORF:

http://ooe.orf.at/news/stories/2522518/

Attacke auf Nachtschwärmer in Linz – Kurz nach 4.00 Uhr ist in der Nacht auf Samstag ein 21-jähriger in der Linzer Innenstadt im Bereich Pfarrplatz – Kollegiumgasse von zwei Männern überfallen worden. Sie schlugen ihm ins Gesicht und nahmen Geld aus seiner Tasche.

Die beiden laut Polizei vermutlich türkisch-stämmigen Täter baten den Linzer in den frühen Morgenstunden um einen Geldwechsel. Als der 21-Jährige die Geldtasche herausholte, schlug ihm einer der Täter ins Gesicht, während der andere 25 Euro aus der Geldtasche des Linzers nahm. – Noch keine entscheidenden Hinweise – Die beiden Männer ließen den jungen Mann verletzt liegen und flüchteten. Eine Fahndung der Polizei brachte bislang noch keine entscheidenden Hinweise auf die Täter. Publiziert am 25.02.2012

Advertisements

2 Responses to LINZER WEGEN SCHARIA-HERABWÜRDIGUNG BESTRAFT

  1. . sagt:

    Katajun Amirpur und Navid Kermani :
    Die fanatischen Mohammedaner und Antiiraner
    http://www.box.com/s/5p47gk5xonfdhc7cirut

  2. URL sagt:

    … [Trackback]…

    […] Read More Infos here: arouet8.wordpress.com/2012/02/27/linzer-wegen-scharia-herabwurdigung-bestraft/ […]…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: