WARUM DIE MOHAMMEDANER BEIM GROUND ZERO EINE MOSCHEE HINSTELLEN WOLLEN

011 Warum die Mohammedaner beim Ground Zero eine Moschee hinstellen wollen (Aug2012), 010 Linke Krokodilstränen wegen langer Haut-Rüssel (Aug2012), 009 Die Rot-Grüne Rückkehr des Urfaschismus (Apr2012), 008 Der Islamische Faschismus ist ein Urfaschismus-Exponent (Jan2012). Die Titel 007 bis 001 sind bei der KATEGORIE: Verzeichn. ALLER ARTIKEL zu finden.

Artikel-Suche: Nach jedem Titel ist in Klammer Monat und Jahr angeführt, wann der Artikel erschienen ist. Bitte dann im ARCHIV den ausgewählten Monat anklicken und so weit nach unten scrollen, bis der Artikel sichtbar wird.

011         20120813      KATEGORIE: Islamischer Faschismus

WARUM DIE MOHAMMEDANER BEIM GROUND ZERO EINE MOSCHEE HINSTELLEN WOLLEN – von arouet8


Bild 1: Warum gerade da?

Immer weitere Böden auf der Erdkugel, deren Krümeln mühevoll hervorgebracht haben alle Wesen einschließlich Maus und Mensch, werden mit der Bezeichnung „Boden des Islam“ versehen.

Alle Unehrlichen, Unaufrichtigen, Spieler, Schmeichler und Schleimer in Westeuropa begrüßen und bejubeln nun den Islam als ihren natürlichsten Verbündeten,


Bild 2: Gülsüm gehört schon zu den Sozialdemokraten

weil sie hoffen mit seiner Macht über die Rundfunksender und Redaktionen in ganz Europa noch kategorischer bestimmen und alle Ehrlichen und Aufrichtigen noch rigoroser aus allen Behörden und Ämtern entfernen zu können. Verschlagen tragen sie das Wort „auch“ als Tarnung vor sich her. Mit ihrem schleimigen Satz: „Der Islam gehört auch zu Europa“, meinen sie aber: „Dem Islam muss Europa gehören!“.


Bild 3: Geplante 13 Stockwerke hohe Moschee beim Ground Zero

Doch ab wann ist ein Boden eigentlich „islamisch“? Wann er sich vollgesogen hat wie in Afrika, Indien, Spanien und Südosteuropa seit dem Jahr 622 mit dem Blut von bisher 270 Millionen getöteten Juden, Christen, Atheisten und Buddhisten und den Tränen derer Mütter. Genau deshalb wollen die Mohammedaner möglichst nahe dem Ground Zero(1), wo sie 2001-09-11 das Blut von fast 3000 Menschen vergossen haben, eine Moschee hinstellen.  
arouet8 – against mohammedanism+hitlerism+sheikhism

——-
(1)  Aus „Domradio“ von 2011-10-17: Das Projekt des Bauherrn Scharif El-Gamal in engster Nachbarschaft zum Ort der Untat im Namen Allahs hatte vor einem Jahr wütende Proteste und hitzige Diskussionen in praktisch allen amerikanischen Medien ausgelöst. Gegner dieses wegen seiner Adresse „Park 51“ genannten Projektes, zu denen neben vor allem republikanischen Politikern auch Angehörige von Opfern des 11. September gehören, sahen in dem Zentrum eine Verhöhnung der Toten, gar eine „Sieges-Moschee“.

http://www.domradio.de/aktuell/77184/ground-zero-moschee-auf-der-kippe.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: