GRAZER TOLERANZDENKEN WIRD ERBARMUNGSLOS AUSGENÜTZT

120 Grazer Toleranzdenken wird erbarmungslos ausgenützt (Feb2013), 119 Grazer von Türken um 15.000 € betrogen (Feb2013), 118 Zehn Türken verwendeten Österreicher als Fußball (Jan2013). Die Artikel 117 bis 001 sind bei KATEGORIE: Verzeichn. ALLER ARTIKEL zu finden.

Artikel-Suche: Nach jedem Artikel steht Monat und Jahr, wann er erschienen ist. Bitte im ARCHIV den ausgewählten Monat anklicken und nach unten scrollen, bis er sichtbar wird.

120    20130226      KATEGORIE: Analysen zum Tag

GRAZER TOLERANZDENKEN WIRD ERBARMUNGSLOS AUSGENÜTZT
rechtes sprunggelenk von der seiteBild: Röntgenbild eines rechten Sprunggelenks von der Seite, 1Wadenbein, 2Schienbein, 3Sprungbein, 4Fersenbein, 5Kahnbein, 6Mittelfußknochen
vvvvvvvvvvvvvvvvvvvvv
BERICHT aus „Regionews“ 2013-02-18:

GRAZ. Ein 29-jähriger Steirer wurde Sonntagfrüh von zwei Unbekannten in der Grazer Innenstadt beraubt und schwer verletzt.  Gegen 05.00 Uhr war der Mann aus dem Bezirk Graz Umgebung zu Fuß von der Luthergasse in Richtung Stadtpark unterwegs. Im Stadtpark wurde er plötzlich von einem unbekannten Täter von hinten erfasst, der ihm sogleich den Mund zuhielt. Ein zweiter Unbekannter stieß ihn zu Boden, setzte sich auf ihn und zog dem Opfer das 80 Euro teure Handy aus der Hosentasche. Anschließend flüchteten die unbekannten Räuber.  Durch die Attacken der unbekannten Täter erlitt der 29-jährige einen Bruch des linken Sprunggelenkes. Er wurde nach der Erstversorgung ins LKH Graz überstellt und stationär aufgenommen.  Die Unbekannten sind etwa 15 bis 17 Jahre alt und Ausländer. Einer der Täter war zur Tatzeit mit einer roten Jacke bekleidet – Genaueres ist nicht bekannt.

http://www.regionews.at/newsdetail/Brutaler_Ueberfall_in_Graz_29_Jaehriger_von_Jugendlichen_schwer_verletzt-51020

vvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvv
MEINE ANALYSE:
Wenn ich die Medien anschaue, dann bemerke ich an erster Stelle Wetter, Oscarverleihung, Nippelalarm, Skiweltcup und die Beliebtheitsskala der Politiker. Solche Nebensächlichkeiten so ungemein wichtig zu nehmen, zeigt von Verfall der Vernunft und der gesellschaftlichen Ordnung. Auch die an oberster Stelle stehende Hüter der Ordnung, die Gerichte, sind immer weniger auf Gerechtigkeit bedacht, sondern nehmen wieder einmal, wie so oft in der Geschichte, die Rolle als Prostituierte der Mächtigen ein. Nachdem letztere in den vergangenen 3 Jahrzehnten immer mehr die Vertreter der islamischen Ideologie geworden sind, belegen die Richter sogar Meinungsäußerungen, die auch nur eine geringe Unzufriedenheit mit dem Islam ausdrücken, barsch mit unbedingten Strafen [1].  Bei Worten fangen Gerichte und die Medien zu hyperventilieren an, während Körperverletzungen und Vergewaltigungen, bei denen real Körper und Knochen von Menschen verletzt werden, sie nicht im Geringsten aufregen. Es entsteht der Eindruck, als würden sie sich in einem heimlichen Konsens mit den Gewalttätern befinden, weil sie sich dabei gar so desinteressiert zeigen. Dieser Konsens ist zurückzuführen auf eine übereinstimmende autoritäre Denkweise, in welcher die islamische Ideologie das Lehramt inne hat und die europäischen Gerichte die ergebenen Schüler sind.

arouet8 – against mohammedanism+hitlerism+sheikhism

—————
[1] Frau Dr.Elisabeth Sabaditsch-Wolff wurde 2011-02-15 von einem österreichischen Gericht zu einer unbedingten Strafe verurteilt, nur weil sie der Meinug äußerte, ein schon vor 1379 Jahren verstorbener Mann, der Mohammed hieß, wäre nach heutigem Verständnis „pädophil“ gewesen, weil er als 52-Jähriger mit einem 9-jährigen Mädchen Geschlechtsverkehr durchführte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: