FESTTRITTSTADT SALZBURG

141 Festtrittstadt Salzburg (Jun2014), 140 Zwei türkische Bankbeamte zerstückelten Voitsberger (Mai2014), 139 Islamische Erweiterung des Praters (Mrz2014). Die Artikel 138 bis 001 sind bei KATEGORIE: Verzeichn. ALLER ARTIKEL zu finden.
.
Artikel-Suche: Nach jedem Titel steht in Klammer der Erscheinungs – Monat. Bitte im ARCHIV den ausgewählten Monat anklicken und dann nach unten scrollen bis der Artikel sichtbar wird.
.
141       20140609         KATEGORIE: Analysen zum Tag
.
FESTTRITTSTADT SALZBURG

salzburg

Bild: Die Festtrittstadt Salzburg

.
vvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvv
BERICHT aus der Tageszeitung „ÖSTERREICH“, 2014-06-08:

20 gegen 2
Mit sehr schweren Gesichtsverletzungen von zwei Einheimischen im Alter von 23 und 25 Jahren endete dann gegen 5.00 Uhr ein weiterer Zwischenfall vor einem Szenelokal. Eine rund 20-köpfige Gruppe war aus derzeit nicht bekanntem Grund auf die beiden losgegangen. Während die meisten bald von ihren Opfern abließen, attackierten vier oder fünf die beiden weiterhin und traten mit den Füßen noch gegen ihre Köpfe, als diese bereits auf dem Boden lagen. Die zwei Verletzten wurden ins Spital eingeliefert, sie konnten keinerlei Angaben über den Hergang der Schlägerei oder die Täter machen. Die Polizei hofft, die Angelegenheit durch Zeugen aufklären zu können.

Deutsche ins Spital geprügelt
In der Elisabeth-Vorstadt gingen etwa zur selben Zeit mehrere Personen auf zwei Deutsche los und prügelten sie ebenfalls krankenhausreif. Die Polizei forschte in Summe sechs Beteiligte aus Salzburg im Alter von 19 bis 25 Jahren aus. Über die beiden Opfer liegen noch keine genaueren Angaben vor.

Massenschlägerei am Samstag
Bereits am Samstagabend waren sich bei einer Bushaltestelle im Stadtteil Lehen zwei Gruppen mit insgesamt zehn Personen in die Haare geraten. Es kam zu einer Prügelei, bei der ein Teilnehmer im Gesicht verletzt wurde. Und vor einem Lokal in Kaprun (Pinzgau) wurde ein 21-Jähriger nach einem Streit von drei Männern niedergeschlagen und verletzt. Die Täter konnten zunächst unerkannt entkommen, die Polizei hat aber in der Zwischenzeit zumindest einen identifiziert.

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/salzburg/Acht-Verletzte-nach-Gewaltexzessen/146325288

vvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvv
AUSGEWÄHLTE KOMMENTARE:

meinmein (GAST) meint am 08.06.2014 14:45:
österreich bekommt das was es wählt hier ist die rechnung.

alles klar (GAST) meint am 08.06.2014 14:38:
20 „Beteiligte“ gegen 2 Einheimische…. [X] FPÖ

Mal wieder … (GAST) meint am 08.06.2014 12:39:
ausländische Jugendbanden? Türken, Albaner, Bulgaren? Wer war denn dran beteiligt? Ich bin sicher, das würde gerne jeder wissen.

vvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvv
MEINE ANALYSE:
Wieder 20 gegen 2, wieder Fußtritte auf die Köpfe. Die Höhe des Gewaltpegelstandes verdoppelte sich innerhalb der letzten 5 Jahre, sowohl in der Zahl, als auch in der Brutalität. Wie wird das in 10 Jahren sein? Die Tritte auf die Köpfe werden deshalb durchgeführt, weil sie für die Gewaltmenschen einen vierfachen Nutzen bringen. Erstens wird das Organ des Menschen, das ihn über das Tier erhebt – das Gehirn – abgewertet und ein Vieh-Status der Opfer den Umstehenden präsentiert. Zweitens soll das Gehirn geschädigt werden, um den Opfern in Zukunft geistig überlegen zu sein. Drittens sollen die Gesichter entstellt werden, um bei der Werbung um Frauen weniger Konkurrenten zu haben und viertens sollen die Opfer durch die Gehirnerschütterung sich an nichts mehr erinnern, um als Zeugen nichts aussagen zu können.

arouet8 – against mohammedanism+hitlerism+sheikhism

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: