EINE „PERFEKTE RELIGION“ UNTERLIEGT IM UNPERFEKTEN EUROPA KEINEN SEXUELLEN BESCHRÄNKUNGEN

021 Eine „perfekte Religion“ unterliegt im unperfekten Europa keinen sexuellen Beschränkungen (Jun2016), 020 Der infame Rundfunk will mit Dr.Bellen den Bock zum
Obergärtner machen (Apr2016), 019 Merkel opfert Europas Kinder dem Sex der Moslem-Männer (Mrz2016). Die Artikel 018 bis 001 sind bei KATEGORIE: Verzeichn. ALLER
ARTIKEL zu finden.

Artikel-Suche: Nach jedem Titel ist Monat und Jahr angeführt, wann der Artikel erschienen ist. Bitte im ARCHIV den ausgewählten Monat anklicken und nach unten
scrollen, bis der Artikel sichtbar wird.

021          20160626        KATEGORIE: Die Versklavung Europas

EINE „PERFEKTE RELIGION“ UNTERLIEGT IM UNPERFEKTEN EUROPA KEINEN SEXUELLEN BESCHRÄNKUNGEN

Phantombild des Kinderschänders und Tafel des wehrhaften Bürgermeisters von Mistelbach

Wenn westliche junge Männer in die Adoleszenz kommen, akzeptieren sie – trotz Sturm und Drang – nicht alles haben zu können. Selber sehen sie sich meist als attraktiv, gesund und nahezu perfekt, weshalb einer sexuellen und finanziellen Erfüllung nichts im Wege stehen würde, aber sie wissen: „Doch die Verhältnisse, sie sind nicht so.“ (Brecht). Die äußeren Verhältnisse der jungen Männer, wie die Jugendarmut und Jugendarbeitslosigkeit in Europa (20 bis 60 Prozent, ein Haus mit Pool muss also noch warten) und wie die Mädchen an der Bushaltestelle oder im Hallenbad, die nicht sofort Sex bieten können und wollen, weil die westliche Gesellschaftsordnung, obwohl schon in geringem Maße gerecht und freizügig, noch lange nicht ideal und perfekt ist. Erst wenn zwischen allen Menschen vollkommene Güterteilung herrschen würde, würden alle ohne lange zu warten singen, tanzen, lieben und Sex haben können. Das dauert aber noch einige Hundert oder Tausend Jahre, bis dahin müssen junge Männer sich eben Hemmungen auferlegen.

Wenn islamische junge Männer in die Adoleszenz kommen (seit dem Sommer 2015 strömen auf Einladung von Merkel und der EU genau solche zu 1,6 Millionen nach
Deutschland und Österreich), sehen sie sich selbst ebenso als nahezu perfekt. Weil sie aber zusätzlich meinen, auch noch der absolut perfekten Gesellschaftsordnung Islam anzugehören, ist nichts da, was sie hemmen würde ihre sexuelle und finanzielle Erfüllung bei jeder Gelegenheit zu fordern und zu beanspruchen gegenüber den Körpern von nichtislamischen westlichen Kindern und Mädchen, und den Wertsachen aller sonstigen nichtislamischen westlichen Personen.

In die eigendeklariert unperfekte aber stets Verbesserungen anstrebende westliche
Gesellschaftsordnung eine sich als absolut vollendet und perfekt sehende islamische Gesellschaftsordnung (auch dann wenn sie sich nur als „Religion“ darstellt)
einzubauen, wie es die abgehobenen EU-Granden unbedingt wollen, führt zu Deklassierung, Ausnützung, sexueller und finanzieller Versklavung der westlichen nichtislamischen Menschen, selbst wenn diese noch in der Mehrheit sein sollten.

Denn zwischen perfekt und unperfekt besteht nicht ein kleiner vernachlässigbarer Unterschied, sondern einer wie Himmel und Hölle. Das Perfekte fühlt sich durch das
Unperfekte sogar beschmutzt, verfälscht, entwertet und verleumdet, was dazu führen kann, die „unperfekten Menschen“ als subhumane Wesen zu betrachten, gegenüber denen Kindesmissbrauch, Vergewaltigung, Raub und Schläge nicht als Verbrechen, sondern sogar als gute Tat angesehen wird. Deshalb besteht auch so wenig Unrechtsbewusstsein bei den Tätern und deshalb gibt es islam. Terror und immer wieder neue Gewalttaten wie die zwei unten berichteten, durch die westliche Menschen
ihr ganzes Leben lang traumatisiert, oft körperlich behindert bleiben und oft ihr Leben stark verkürzt wird.

Nichtislamische Mädchen und Frauen werden in den expiziten Männerherrschaften Nordafrikas und der Türkei als zweifach subhuman eingestuft. Bedeutende Frauen und
große echte Herrscherinnen wie in Europas Vergangenheit waren dort nie möglich und sind dort vollkommen denkunmöglich. Jeanne d`Arc, Maria Stuart, Elisabeth I., Kaiserin Maria Theresia, Zarin Katharina die Große, Luise von Preussen, Lise Meitner, Marie Curie, Rosa Luxemburg und Margaret Tatcher förderten in Europa die
Wertschätzung aller Frauen.
arouet8 – against mohammedism+hitlerism+sheikhism

ooooooooooooooooooooooooooooooooooo
20160625 – 13-JÄHRIGE IM FREIBAD MISTELBACH VON „DUNKELHÄUTIGEM“ MISSBRAUCHT – Jetzt fahndet die Polizei mittels Phantombild nach jenem Sexverbrecher, der am Mittwochabend eine 13-jährige Schülerin im Freibad Mistelbach in Niederösterreich missbraucht hat. Der Verdächtige ist etwa 18 bis 30 Jahre alt, 1,80
Meter groß und schlank – und laut Polizei ein „südländischer Typ“. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mistelbach unter der Telefonnummer 059133-3260 entgegen. Das 13-jährige Mädchen wurde, wie berichtet , von dem Mann in einer der Umkleidekabinen zum Oralsex gezwungen. Die Schülerin konnte sich befreien und rief um Hilfe. Daraufhin suchte der Täter das Weite. Er war bei der Tat mit einem Shirt mit
breiten Querstreifen sowie kurzen, dunkelblauen Bermudashorts bekleidet. Das Mädchen beschrieb den Mann als „dunkelhäutig“, weshalb das Weinlandbad Mistelbach am Donnerstag sofort auf den Vorfall reagierte und so lange ein Zutrittsverbot für Flüchtlinge verhängte, bis Securitys patrouillierten. Laut Informationen der „Krone“ befinden sich im nahen Umkreis des Freibades mehrere Flüchtlingsheime – eines davon liegt nur 50 Meter entfernt. AUSGEWÄHLTE KOMMENTARE DAZU: 25. Juni 2016, 16:17von simplontonic Die Krone hat unmittelbar nach dem verbrechen davon berichtet. Der kurier? Bis jetzt nicht! 14:24von muckmuck Und da wundert sich noch jemand der Briten wegen? Wer vorher geht ist früher weg.:-) 14:20von badcomp Der ORF NÖ brachte diesen Vorfall lediglich im Radio. Auf Nachfrage meinerseits beim ORF NÖ wurde mir erklärt, dass die rotgrünen Bosse im ORF entscheiden was gesendet werden darf. 13:00von Buerger2030 Jetzt könnte die Frau Oberhauser lästig sein und Härte fordern. Aber es gibt keinen Kommentar von der angeblichen Kämpferin für Frauenrechte. 12:43von fr.politbiene wann kapiert man, dass diese junge Männer von zu Hause eine Mentalität mitbringen die nicht zu unserem Umgang mit Kindern passt, ab 12 Jahren sind das dort keine Kinder,…dazu kommt dann das das „nein“ einer Frau gar nichts zählt..sondern eine Frau auch noch bestraft wird..wenn sie beklagt, dass man ihr Gewalt angetan hat..Fazit…diese Menschen werden nie bei uns integrierbar sein.. 12:34von Robusto Und in der ach so tollen Zeitung wie der Standard zb. wird kein einziges Wort über solche Vorfälle berichtet. Das regt mich fast noch mehr auf weil an die Zustände wie sie momentan herrschen hab ich mich schön langsam gewöhnt. Traurig…12:18von gasometer Meine Nichte (13)
war gestern Bezirk leibnitz baden. Nach ihren Angaben sind die Bäder voll mit asylanten die junge Mädchen begrabschen. 12:14von sarina2002 glawischnig, vdb,
häupl,etc WORTSPENDE !!!    Aus
http://www.krone.at/Oesterreich/Phantombild_Jetzt_jagen
_alle_den_Sexverbrecher!-Maedchen_missbraucht-Story-
516869

http://www.krone.at/Oesterreich/13-
Jaehrige_in_Freibad_von_Asylwerber_missbraucht-
Tat_in_Mistelbach-Story-516554

20160728 Aktualisierung durch Kronenzeitung: „Am Mittwoch wurde dann seitens der Polizei bekannt gegeben, dass die 13-Jährige ihre Aussage rund um den vermeintlichen Übergriff in einer weiteren Einvernahme abgeschwächt hat. Demnach habe ihr der Täter beim Vorbeigehen im Gang auf den Po geschlagen“ (dazu arouet8: Von einem Staatsvolk aufgenommen zu werden, anschließend von diesem wahrscheinlich bis zum Lebensende auch mit den Steuergeldern der Eltern des Mädchens all-inclusive versorgt zu werden und dann einer 13-jährigen im Vorbeigehen auf den Po zu schlagen, das ist auch schon zu viel an Undankbarkeit, Frauenverachtung, Überheblichkeit und ist klar ein sexueller Übergriff sowie auch Kindesmissbrauch. Das Mädchen wollte wahrscheinlich mit ihren übertriebenen Schilderungen einem weiteren Anstieg und einer Ausweitung der ohnehin schon viel zu vielen sexuellen Übergriffe durch die massenhaft eingedrungenen Moslems aus Marokko, Algerien, Nigeria, Tunesien, Libyen, Somalia, Irak, Syrien, Ägypten, Palästina, Türkei, Kosovo, Afghanistan, Pakistan, Tschetschenien entgegenwirken).
http://www.krone.at/Oesterreich/Uebergriff_auf_13-Jaehrige_in_Freibad_war_erfunden-Fahndung_eingestellt-Story-518198
ooooooooooooooooooooooooooooooooooo
20160625 – AFGHANE HIELT SOZIALARBEITERIN ZERBROCHENES GLAS HIN UND GRIFF IHR AN DIE BRUST – Ein Asylwerber aus Afghanistan soll eine Sozialarbeiterin einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Hall (Bezirk Steyr-Land)  in der Nacht auf Dienstag bedroht und unsittlich berührt haben. Der 18-Jährige stieg über die Fassade auf den Balkon im ersten Stock, hielt ihr eine zerbrochenes Trinkglas vor, würgte sie am Hals und griff ihr an die Brust, teilte die Polizei OÖ mit. Der Frau gelang es jedoch, den Angreifer abzuwehren. Sie stieß mit ihrem Knie zu, so dass der junge Mann zu Boden ging. Dann flüchtete sie ins Büro und verständigte die Polizei. Die Staatsanwaltschaft Steyr ordnete die Festnahme des Verdächtigen an. Aus
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Asylwerber-
bedrohte-Sozialarbeiterin-und-griff-ihr-an-die-
Brust;art4,2269324
ooooooooooooooooooooooooooooooooooo

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: