DIE EU-BOSSE SIND CORONA-VERSAGER

2020/04/02

ooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo
Viele Artikel von „arouet8“ sind Dauerbrenner, hier ein Tipp aus der Kategorie ALLZEIT BESTE ARTIKEL:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
**204* Das Mohammedistentum erzeugt eine katastrophale Bevölkerungs-Inflation
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Im Archive Dez2019 klicken,scrollen.Beim Smartph.ist das Archive unten,zuerst die ÜBERSCHRIFT klicken.
ooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

059    20200402    KATEGORIE: Lyrik,Humor,Satire

DIE EU-BOSSE SIND CORONA-VERSAGER von Klaus Remsing

EU-Gnome-machen Coronaparty mit Schülerin Greta T

Bild: Die EU-Gnome machen Corona-Party mit der Schülerin Greta T.

Weil sie schwer beeindruckt sind von ihrem eigenem langen Schul-Dasein, in dem sie oft Klassenbeste waren, und da auch auf ihren Unis Schule weiter ging, haben sie es verabsäumt, endlich erwachsen zu werden. Ihr Horizont reicht gerade mal bis zu den Wänden ihrer Klassenzimmer. Deshalb ließen sie sich, als sie älter wurden, viele neue Klassenzimmer in Brüssel bauen und schrieben groß an alle Türen „EU“. Nun sitzen sie dort in Chefbüros und in Tagungsräumen mit vielen EU-Fahnen, in denen sie den Reden von Jugendlichen andächtig lauschen, um an ihr früheres stolzes Schul-Dasein erinnert zu werden. An Jahren zwar älter geworden, blieben sie dennoch unerwachsen und wurden bizarre Gnome.

Der Verkäufer, die Krankenschwester und der Bauer sind erwachsen geworden, weil sie versorgen und produzieren. Aber die immer nur konsumierenden und nie erwachsen gewordenen EU-Bosse haben sich so viel Macht in Europa erschlichen, dass sie alles lenken und bestimmen können. Jetzt sitzen sie breit da und kassieren hohe Gehälter, aber bei Verkäufern, Krankenschwestern und Bauern sparen sie. Wichtig nehmen sie CO2, aber COVID19 ist ihnen gleichgültig.

Weil sie mit Schüleraugen die Welt betrachten, welche nur den ihnen vorgekauten alten Lehrstoff sehen, bemerken sie nicht, was neue Erscheinungen wie Corona sind. Es fällt ihnen dazu nur ein, die europäischen Länder zu tadeln, welche in höchster Not ihre Grenzen schließen und sich weigern, in einer Zeit in der Europa das Zentrum einer Jahrtausend-Pandemie geworden ist, weiterhin junge Männer aus Afrika und aus der Türkei aufzunehmen, diese zu verwöhnen und lebenslang mit Lebensmitteln, Wohnraum und Spitzenmedizin gratis voll zu versorgen.

Wir brauchen diese gnomenhaften EU-Bosse nicht mehr und haben sie nie gebraucht. Verjagt sie von den Schreibtischen, von den Sitzungssälen und von den Rednerpults und nehmt ihnen die EU-Fahnen weg. Denn nur die europäischen Nationalstaaten waren fähig, eine massive Bedrohung wie Corona zu erkennen und dagegen zu handeln. Die EU-Bosse beschäftigten sich stattdessen mit Peanuts wie Gurken, CO2 und dem Aufnehmen von möglichst vielen jungen Mohammedverehrern aus Afrika und Kleinasien. Gemeinsam mit diesen machen sie Corona-Partys, denn bei Partys, Events und offenen Grenzen kennen sie sich aus.

ooooooooooooooooooooooooooooooooooo
Klaus Remsing ist freier Autor in Österreich und schreibt seit dem Jahr 2008 viele Artikel auf http://www.arouet8.com
Wenn Sie ihm ein e-mail schreiben wollen: klaus1789@yahoo.com
Wenn Sie ihm eine Spende überweisen wollen:
Klaus Remsing, IBAN: AT13 2032 0081 0203 9315
ooooooooooooooooooooooooooooooooooo


DIE GRÜNE ÖKO-DIKTATUR

2020/03/31

ooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo
Viele Artikel von „arouet8“ sind Dauerbrenner, hier ein Tipp aus der Kategorie ALLZEIT BESTE ARTIKEL:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****2* Antisemitismus und Islam, von Helmut Zott
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Im Archive Jul2013 klicken,scrollen.Beim Smartph.ist das Archive unten,zuerst die ÜBERSCHRIFT klicken.
ooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

058    20200331   KATEGORIE: Lyrik,Humor,Satire

Hier ein von Helmut Zott schon vor längerer Zeit verfasstes Gedicht, das auch für die heutige Zeit aktuell ist. Wie sehr die Grünen einer von ihnen ausgeübten Diktatur zugeneigt sind, zeigt sich auch angesichts der derzeitigen weltweiten Ausbreitung der Corona-Virus-Pandemie, wegen der Hunderttausende Tote, Arbeitslosigkeit, Pleiten und Not zu befürchten sind. Nicht diese schrecklichen Befürchtungen machen den Grünen Sorgen – was von ungeheurer Gefühllosigkeit zeugt – sondern sie nehmen es absurderweise weiterhin am Wichtigsten, Alarm „gegen CO2“ zu schlagen. Das tun sie wahrscheinlich deswegen, weil mit diesem – wie sich jetzt wegen der Corona-Gefahr herausstellt – völligen Fehlalarm viele Wähler auf sie hereingefallen sind und sie halsstarrig anstreben, dass diese weiterhin auf sie hereinfallen sollen.

grüne Öko-Diktatur

%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
DIE GRÜNE ÖKO-DIKTATUR

Die guten Zeiten sind zu Ende,
es hebt sich ab die Zeitenwende.
Europas ganzes Missgeschick
enthüllt sich einem Zukunftsblick.
Deutschland verrottet und verroht!
Gewalt wird Bürgern angedroht
von den moralisch hoch gestellten,
die als die besseren Menschen gelten.
Kaum ist der braune Spuk vorbei,
hört man schon wieder Hassgeschrei.
Doch „gute“ Menschen sind es nur
der grünen Öko-Diktatur.

Helmut Zott
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%


DER AUFSTAND DER DINGE

2020/01/01

ooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo
Viele Artikel von „arouet8“ sind Dauerbrenner, hier ein Tipp aus der Kategorie ALLZEIT BESTE ARTIKEL:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
***17* Der gute Mensch von Deuzuan
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Im Archive Mai2018 klicken,scrollen.Beim Smartph.ist das Archive unten,zuerst die ÜBERSCHRIFT klicken.
ooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

057    20200101    KATEGORIE: Lyrik,Humor,Satire

Raubsaurier jagt Eomaia vor 225 Mio Jahren

Raubsaurier(1) jagt Eomaia-Maus(2), die „Mutter der Menschen“.

DER AUFSTAND DER DINGE  von Klaus Remsing

Vor Äonen fiel er aus, als sein Raubsaurier zubeißen wollte, der im Aptium(3) auf der Erde hauste. Ein Sammler hat aufbewahrt in einer Schachtel den Raubsaurier-Zahn zusammen mit vielen anderen Sachen. Wie eine in zwei Teile zerbrochene türkische Kanonenkugel und ein Seidentuch mit aufgemalten chinesischen Schriftzeichen.

Der Sammler sammelte akribisch nicht nur viele Sachen, sondern auch viele Gedichte, die er im Internet ebenso akribisch versendet hat. Weil er in einem seiner Gedichte statt „islamische Bereicherung Europas“ aber „islamische Versklavung Europas“ geschrieben hat, erließ die „Anti-Hassrede-Behörde“ des grünen Justizministeriums in Wien mit ihrem neuen Leiter, einem hoch bezahlten Imam, der aus Arabien kam, einen Hausdurchsuchungs-Befehl.

Der Imam ergriff voll herrischem Zorn die Schachtel des Sammlers und stülpte sie um, wobei der ganze Inhalt hinunterfiel.

Zuerst bohrte sich der Raubsaurier-Zahn in seinen Fuß, dann fielen akribisch genau darauf auch noch die Trümmer der Kanonenkugel. Der Raubsaurier-Zahn, der sich vor Urzeiten weigerte, die Eomaia-Maus, die „Mutter der Menschen“, zu zerreißen, indem er vorher ausgefallen ist und die türkische Kanonenkugel, die sich weigerte, Sechszehnhundertdreiundachtzig die Mauer von Wien zu brechen, indem sie vorher selbst zerbrach, begannen so den Aufstand gegen Menschen, deren zynische Freude es ist, andere Menschen zu beschimpfen, zu bestrafen, auszupeitschen, ihnen Finger, Hand, Fuß und Kopf abschneiden zu lassen und dabei salbungsvoll sprechen, sie würden das nur deswegen tun, „weil sie aufrichtig und mutig gegen Hassrede, Hetze und Rassismus kämpfen“.

Nach dem hinunter gefallenen Raubsaurier-Zahn und nach den auf ihn daraufpolternden Kanonenkugel-Trümmern segelte als letzte von den Sachen aus der Schachtel das Seidentuch mit den aufgemalten chinesischen Schriftzeichen(4) genau auf die Füße des Sammlers. Es faltete sich dabei in einer Weise, dass es dem Sammler eine Zeile zuwendete, auf der er lesen konnte: „Rückzug, Nachgeben vor Dunklem, weggehen, sich verstecken, flüchten“.

Der schreiende und wegen seinem Fuß noch mehr in Zorn geratene Imam und seine Helfer, welche verzweifelt den Raubsaurier-Zahn herauszuziehen versuchten, beachteten den Sammler nicht mehr. Der Sammler ergriff die Gelegenheit, stopfte das Seidentuch schnell in seine Hosentasche, öffnete leise die Tür und flüchtete so schnell er konnte vor denen, die angeblich als Flüchtlinge aus Afrika und Asien nach Europa kamen.

Weil die seit Jahrzehnten fast alle Macht im tiefen Staat(5) ausübenden eitlen grünroten Schickeria-Gecken nicht Willens sind, Europa zu retten gegen die Gefahr der seit vierzig Jahren einströmenden autokratischen, eifernden, repressiven, extremreaktionären und grausamen Machtmenschen, sondern diese als die ihnen Geistesverwandten sogar hoch willkommen heißen – und als Ablenkung davon scheinheilig hinausposaunen, „das Klima der Erde ist die Hauptgefahr“ – haben nun eben die Dinge den Aufstand gegen sie begonnen.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
(1) Die Raubsaurier lebten vor 235 bis 66 Millionen Jahren.
°°°°°°°°°°
(2) Die Eomaia-Maus lebte vor etwa 125 Millionen Jahren.
°°°°°°°°°°
(3) Die Aptium-Stufe der Unterkreide war vor 126,3 bis 112,9 Millionen Jahren.
°°°°°°°°°°
(4) Das I-Ging Seidenbuch aus Seidentüchern, hergestellt vor 2200 Jahren nach den I-Ging-Texten aus dem 3.Jahrtausend v.C., wurde 1973 in Mawangdui bei Changsha gefunden. Konfuzius, der etwa 551 v.C. bis 479 v.C. lebte, beschäftigte sich eingehend mit den damals schon über 1500 Jahre alten I-Ging-Texten.
°°°°°°°°°°
(5) Der „Tiefe Staat“ ist in der EU und in den USA die konspirative Verflechtung zwischen Medienleuten, Justiz, Verwaltung, „Bildungs“-Apparat, staatssubventionierten „Kultur“-Schaffenden, hohen Beamten, Kirchenfunktionären, Sektenvertretern, Mohammedisten, Diplomaten, hohen EU-Beamten und NGO-Funktionären, welche seit Jahrzehnten an den gewählten Parlamenten vorbei sich gegenseitig hohe Posten zuschanzen und große Teile der Lohn- und Einkommenssteuer, welche die produktiven Arbeiter und Unternehmer einzahlen müssen, in ihre Taschen umleiten.
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

ooooooooooooooooooooooooooooooooooo
Klaus Remsing ist freier Autor in Österreich und schreibt seit dem Jahr 2008 viele Artikel auf http://www.arouet8.com
Wenn Sie ihm ein e-mail schreiben wollen: klaus1789@yahoo.com
Wenn Sie ihm eine Spende überweisen wollen:
Klaus Remsing, IBAN: AT13 2032 0081 0203 9315
ooooooooooooooooooooooooooooooooooo


HEIL. ANGELA

2019/05/01

ooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo
Viele Artikel von „arouet8“ sind Dauerbrenner, deshalb hier eine neue Lese-Empfehlung aus der Kategorie „ALLZEIT BESTE ARTIKEL“:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****9* ISLAM UND DEMOKRATIE SIND UNVEREINBAR
von Helmut Zott (Apr2013)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wenn Sie diesen Artikel lesen wollen, bitte im ARCHIVE den Monat anklicken und kurz scrollen. Das ARCHIVE befindet sich in der rechten Spalte (beim Smartphone unter jedem Artikel. Es ist dazu aber notwendig, zuerst auf die schwarze große ÜBERSCHRIFT des aktuellen Artikels zu klicken).
ooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

HEIL. ANGELA von Klaus Remsing

056     20190501     KATEGORIE: Lyrik,Humor, Satire

Heil. Angela
HEIL. ANGELA
Merkel findet es ganz angenehm, mächtig und reich zu sein,
doch sie wünscht sich ach so sehr auch noch einen Heiligenschein.

DIE GLORREICHEN DREI
Wegen ihrer Selbsteinschätzung, die humansten, klügsten, tolerantesten und liebsten Menschen zu sein, vermeinen Grüne, Merkel und Sozis, sie hätten einen Heiligenschein von mindestens 10 Meter Durchmesser.

NACHTWANDLERISCH
Mit einer ähnlichen nachtwandlerischen Sicherheit, mit der die bedeutendsten Politiker Anfang des 20.Jahrhunderts in das hitlerische Schreckensregime über Europa gewankt sind, torkeln Merkel und Macron Anfang des 21.Jahrhunderts in das islamische Schreckensregime über Europa.

STOLZE FAHNENSTANGEN
So, wie Fahnenstangen stolz sind, wenn sie eine Fahnen tragen, sind auch manche Moslem-Frauen stolz, wenn sie ein Kopftuch tragen – denn damit können sie wenigstens die kleinen Rollen von Fahnenstangen-Statistinnen im islamischen Männertheater spielen.

ooooooooooooooooooooooooooooooooooo
Klaus Remsing ist freier Autor in Österreich und schreibt seit dem Jahr 2008 viele Artikel auf http://www.arouet8.com
Wenn Sie ihm ein e-mail schreiben wollen: klaus1789@yahoo.com
Wenn Sie ihm eine Spende überweisen wollen:
Klaus Remsing, IBAN: AT13 2032 0081 0203 9315
ooooooooooooooooooooooooooooooooooo


EINE MENSCHENFEINDLICHKEIT IST IM ANFLUG AUF EUROPA

2019/04/05

055 Eine Menschenfeindlichkeit ist im Anflug auf Europa (Apr2019), 054 Die Sozis sitzen am Soziussitz des Islam (Mrz2019), 053 Deutschland wurde zum Truppenübungsplatz für den Islam gemacht (Mrz2019). Die Titel 051 bis 001 sind bei KATEGORIE: Verzeichn. ALLER ARTIKEL zu finden.

Artikel-Suche: Nach jedem Titel ist Monat und Jahr in Klammer angeführt. Bitte im ARCHIV den Monat anklicken und nach unten scrollen, bis der Artikel sichtbar wird.

055      20190405      KATEGORIE: Lyrik, Humor, Satire

EINE MENSCHENFEINDLICHKEIT IST IM ANFLUG AUF EUROPA von Klaus Remsing

Bildkomp mit Gemälde von Edouard_Manet_Olympia 1863t

Bildkomposition unter Verwendung des 1863 geschaffenen Gemäldes „Olympia“ vom französischen Maler Edouard Manet.
Erlaubnis-Erklärung: Dieses Bild darf von allen Lesern weiterverwendet und weiter veröffentlicht werden.

EINE MENSCHENFEINDLICHKEIT IST IM ANFLUG AUF EUROPA
Menschenfeindlichkeit richtet sich stets gegen den gesamten Menschen. Deshalb ist sie auch gegen menschliche Körperformen. Weil von den menschlichen Formen die weibliche die schönste ist, wollen Menschenfeinde alle Frauen verhüllen. Auch bei Bildern verbieten Menschenfeinde die Darstellung weiblicher Formen und strafen mit Begrapschungen, Schlägen, Messerstichen, Peitschenhieben, Handabhackungen, Steinigungen und Köpfungen.

KOMPLETT
Weil manche Moslems die freie körperliche Nacktheit, die fantasievolle Denkweise, den lockeren Kleidungsstil, die hilfsbereite Art im Zusammenleben und die Zuvorkommenheit der Europäer komplett ablehnen, eine monotone Weltanschauung vertreten und eine unerbittlich streng kontrollierte Gesellschaft wollen, ist es, um Europa in seiner bunten Vielfalt erhalten zu können, nur möglich, diese Moslems komplett wieder aus Europa hinauszudrängen. Es genügt nicht, die seit 45 Jahren stattfindende Hereindrängung solcher Moslems zu stoppen, denn die schon Hereingelassenen können wegen ihrer hohen Fertilität in zwei Generationen die einfache Mehrheit und in drei Generationen die Zweidrittel-Mehrheit haben.

NUR NICHT HINSEHEN
Weil die islamischen Dogmen Anhäufungen von erschreckend düsteren Einfachheiten sind, schrecken viele feinsinnige, philosophisch interessierte und westlich-humanistisch gebildete Menschen davor zurück, auf den heranfliegenden Felsbrocken des Islam genauer hinzusehen.

ooooooooooooooooooooooooooooooooooo
Klaus Remsing ist freier Autor in Österreich und schreibt seit dem Jahr 2008 viele Artikel auf http://www.arouet8.com
Wenn Sie ihm ein e-mail schreiben wollen: klaus1789@yahoo.com
Wenn Sie ihm eine Spende überweisen wollen:
Klaus Remsing, IBAN: AT13 2032 0081 0203 9315
ooooooooooooooooooooooooooooooooooo


DIE SOZIS SITZEN AM SOZIUSSITZ DES ISLAM

2019/03/22

054 Die Sozis sitzen am Soziussitz des Islam (Mrz2019), 053 Deutschland wurde zum Truppenübungsplatz für den Islam gemacht (Mrz2019), 052 Das darf doch nicht wahr sein (Feb2019). Die Titel 051 bis 001 sind bei KATEGORIE: Verzeichn. ALLER ARTIKEL zu finden.

Artikel-Suche: Nach jedem Titel ist Monat und Jahr in Klammer angeführt. Bitte im ARCHIV den Monat anklicken und nach unten scrollen, bis der Artikel sichtbar wird.

054      20190322       KATEGORIE: Lyrik+Humor+Satire

DIE SOZIS SITZEN AM SOZIUSSITZ DES ISLAM von Klaus Remsing

dav

Erlaubnis-Erklärung: Diese Karikatur darf von allen Lesern weiterverwendet und weiter veröffentlicht werden.

MITFAHRER
Die Sozis haben zwar in den letzten hundert Jahren viele Arbeiterrechte durchgesetzt, doch diese opfern sie jetzt auf, weil sich auf den Soziussitz des islamischen Motorrades gesetzt haben, welches geradewegs in Richtung Sklavenhalterei fährt.

AHHH GUT, WIEDER EIN GLIED AMPUTIERT
Die masochistischen Sozis schwelgen im Genuss, weil ihnen Glied für Glied ihrer europäischen Identität von Mohammedisten amputiert wird.

DIE EUROPÄISCHEN ARBEITER-FAMILIEN SCHUFTEN FÜR DIE MOSLEMS
Europäische Arbeiter-Familien mit 2 Kindern, in denen beide Eltern arbeiten gehen, bekommen oft weniger Geld, als gerade eingewanderte muslimische Großfamilien mit 4, 5 oder 6 Kindern, bei denen beide Eltern (und der polygame Mann) zu Hause bleiben. Denn die europäischen Staaten nehmen auf Druck von Merkel, den Grünen und den Sozis den europäischen Arbeiter-Familien mit Steuerabgaben viel Geld ab und schenken es den muslimischen Großclans und den muslimischen Paschas. Während europäische Arbeiter-Familien nicht mehr wissen, wie sie ihre teuren Mieten zahlen können, bekommen Muslime große Wohnungen, sogar oft neu gebaut und vom Staat alimentiert. Zusätzlich werden auch große Teile der Steuer- und Sozialabgaben der vorhergehenden europäischen Arbeiter-Generationen an die Muslime überwiesen. Das ist der Beginn von Versklavung der europäischen Arbeiter.

ooooooooooooooooooooooooooooooooooo
Klaus Remsing ist freier Autor in Österreich und schreibt seit dem Jahr 2008 viele Artikel auf http://www.arouet8.com
Wenn Sie ihm ein e-mail schreiben wollen: klaus1789@yahoo.com
Wenn Sie ihm eine Spende überweisen wollen:
Klaus Remsing, IBAN: AT13 2032 0081 0203 9315
ooooooooooooooooooooooooooooooooooo


EUROPA WURDE ZUM TRUPPENÜBUNGSPLATZ FÜR DEN ISLAM GEMACHT

2019/03/01

053 Europa wurde Truppenübungsplatz für den Islam gemacht (Mrz2019), 052 Das darf doch nicht wahr sein (Feb2019), 051 Merkels Qualitätszeitungen (Jan2019). Die Titel 050 bis 001 sind bei KATEGORIE: Verzeichn. ALLER ARTIKEL zu finden.

Artikel-Suche: Nach jedem Titel ist Monat und Jahr in Klammer angeführt. Bitte im ARCHIV den Monat anklicken und nach unten scrollen, bis der Artikel sichtbar wird.

053      20190301      KATEGORIE: Lyrik, Humor, Satire

EUROPA WURDE ZUM TRUPPENÜBUNGSPLATZ FÜR DEN ISLAM GEMACHT von Klaus Remsing

steinm iran
„Ich wünsche Ihnen, Ihr und letztlich auch mein Herzenswunsch möge in Erfüllung gehen“

TRUPPENÜBUNGSPLATZ EUROPA
Grün-Merkel-SP haben die Mohammedisten aller Länder beauftragt, das unvollendete deutsche Werk der Judenvernichtung zum Abschluss zu bringen. Zum Üben und um ihren Mordauftrag zu verschleiern, stellen sie bereitwillig alle europäischen Völker zur Verfügung, um erstochen, erschlagen, erwürgt oder im Bedarfsfall auch mit Ajatollah-Atombomben verbrannt zu werden.

DIE MERKELEI
Ich glaube, die Wellen verschlingen
am Ende Schiffer und Kahn;
Und das hat mit ihrem Singen
die Merkelei getan.
(Nach Heinrich Heine)

GUTES WOLLEN IST NOCH NICHT GUTES SCHAFFEN
Merkel ist die Kraft,
die stets das Gute will
und stets das Böse schafft.
(Nach J.W.Goethe)

ISLAMWAHN
Gefährlich ist’s, den Leu zu wecken,
verderblich ist des Tigers Zahn.
Doch der schrecklichste der Schrecken
das ist Frau Merkel in ihrem Islamwahn.
(Nach Friedrich Schiller)

ooooooooooooooooooooooooooooooooooo
Klaus Remsing ist freier Autor in Österreich und schreibt seit dem Jahr 2008 viele Artikel auf http://www.arouet8.com
Wenn Sie ihm ein e-mail schreiben wollen: klaus1789@yahoo.com
Wenn Sie ihm eine Spende überweisen wollen:
Klaus Remsing, IBAN: AT13 2032 0081 0203 9315
ooooooooooooooooooooooooooooooooooo


DAS DARF DOCH NICHT WAHR SEIN

2019/02/04

052 Das darf doch nicht wahr sein (Feb2019), 051 Merkels Qualitätszeitungen (Jan2019), 050 Die oberste Obrigkeit (Dez2018). Die Titel 049 bis 001 sind bei KATEGORIE: Verzeichn. ALLER ARTIKEL zu finden.

Artikel-Suche: Nach jedem Titel ist Monat und Jahr in Klammer angeführt. Bitte im ARCHIV den Monat anklicken und nach unten scrollen, bis der Artikel sichtbar wird.

052      20190204     KATEGORIE: Lyrik, Humor, Satire

DAS DARF DOCH NICHT WAHR SEIN  von Klaus Remsing

002 Susanna

Bild: Ein Zeichen der Trauer für Susanna aus Wiesbaden(1)

~1~
Es drängt von Süden her zu uns eine uralte vergessene Macht,
die in unserem langen Frieden einen neuen Streit entfacht.
Was wir vor vierundsiebzig Jahren in Europa haben überwunden,
das soll jetzt wiederkehren und uns mit Messern verwunden?
~2~
Weil wir unseren Ehrgeiz nur noch fanden im guten Arbeiten,
haben wir keine Übung in Gewalt, wie früher in alten Zeiten.
Wir können uns deshalb gegen euch kaum ausreichend wehren,
wenn ihr eure Macht über uns mit Fußtritten uns wollt lehren.
~3~
Das darf doch nicht wahr sein, sagen zu sich hier viele Leute
und schließen deshalb ihre Augen vor den Anstürmenden heute.
Sie meinen, Teddybären, die sie zuwerfen am Bahnhof den Vielen,
würde lehren, nicht mit Messern, sondern mit diesen zu spielen.
~4~
Doch es hat sich leider etwas völlig anderes herausgestellt,
unsere Mädchen werden vergewaltigt, erwürgt, fast wie bestellt.
Die Hilfe, die bereitwillig wir gaben, ist ausgenützt worden,
nicht Kriegsflüchtlinge kamen, sondern meist nur Männerhorden.
~5~
Die so gar nicht ablegen wollen ihr urfaschistisches Denken
und meinen, nur sie wären berufen, die ganze Erde zu lenken.
Sie teilen alle Menschen streng ein in Gute und in Schlechte,
Wobei nur sie die Guten sind, uns planen sie als ihre Knechte.
ooooooooooooooooooooooooooooooooooo
Klaus Remsing ist freier Autor in Österreich und schreibt seit dem Jahr 2008 viele Artikel auf http://www.arouet8.com
Wenn Sie ihm ein e-mail schreiben wollen: klaus1789@yahoo.com
Wenn Sie ihm eine Spende überweisen wollen:
Klaus Remsing, IBAN: AT13 2032 0081 0203 9315
ooooooooooooooooooooooooooooooooooo

001 Männergruppen

————————

(1)
20180608 – WIESBADEN: IRAKISCHER MUSLIMISCHER SEXUALVERBRECHER QUÄLTE DIE 14-JÄHRIGE SUSANNA EINE GANZE NACHT, DANN ERWÜRGTE ER SIE – Immer mehr Details rund um den erschütternden Sex-Mord im deutschen Wiesbaden – die 14-jährige Susanna wurde vergewaltigt und brutal ermordet – kommen ans Licht. Das Mädchen soll eine Bekannte des Bruders des Hauptverdächtigen Ali B. (20) gewesen sein. Die Polizei hält es für wahrscheinlich, dass ihr schreckliches Martyrium die ganze Nacht dauerte. Der Fall sorgt in Deutschland und über seine Grenzen hinaus für Entsetzen: Ali B. aus dem Irak steht unter Verdacht, die 14-Jährige in der Nacht auf den 23. Mai vergewaltigt und ermordet zu haben. B. flüchtete unter falschen Namen mit seiner Familie in seine Heimat, bevor er festgenommen werden konnte. In der Flüchtlingsunterkunft in Wiesbaden gaben sie laut „Frankfurter Allgemeine“ an, sie würden zu einem Urlaub nach Berlin aufbrechen. Unvorstellbar bleibt, welche Qualen das junge Mädchen, das seit 22. Mai als vermisst galt und dessen Leiche am Mittwoch gefunden wurde, über sich ergehen lassen musste. Nachdem sie mit Freunden in der Innenstadt unterwegs gewesen war, kehrte Susanna nicht mehr nach Hause zurück. Ein Zeuge will sie in Begleitung eines Mannes in einem Flüchtlingsheim gesehen haben – eines der letzten Lebenszeichen der 14-Jährigen. Das spätere Opfer habe seiner Mutter in der Nacht noch eine WhatsApp-Nachricht geschrieben haben. „Mama, ich komm nicht nach Haus. Ich bin mit meinem Freund in Paris. Such mich nicht. Ich komm nach zwei oder drei Wochen. Bye“, bekam Diana F. vom Handy ihrer Tochter geschickt. Gegenüber RTL zweifelte sie aber an der Echtheit der Nachricht: „Ich weiß nicht, ob die mit ihrem Einverständnis geschrieben wurde.“ Die Polizei hält es laut „Bild“ für wahrscheinlich, dass Susanna von den beiden Tatverdächtigen bedrängt worden war: Man habe sie zum Sex aufgefordert. Das Mädchen wehrte sich zunächst noch, daraufhin soll sie der Iraker mit einem Ast gewürgt haben. Im Gesicht blutend, folgte sie demnach ihrem Angreifer auf ein Feld, um weiteren Schlägen zu entgehen. Dort sei sie vergewaltigt worden. Am nächsten Tag habe Susanna gefleht, man möge sie gehen lassen. Doch der bereits Polizeibekannte soll befürchtet haben, dass die 14-Jährige sich der Exekutive oder ihren Eltern anvertraut. Also habe er Susanna von hinten gepackt und gewürgt, bis sie nicht mehr atmete. Am darauffolgenden Tag soll B. zum Tatort zurückgekehrt sein, um die Leiche an einer anderen Stelle abzulegen und mit Zweigen zu bedecken. AUSGEWÄHLTE KOMMENTARE: 9. Juni 2018 tigerkatze 21:39 @169, Frusti6, es MÜSSEN alle Details dieser Tat in die Öffentlichkeit…….nur so und nicht anders können solche Geschehnisse in Zukunft verhindert werden. Wenn dann eben nicht mehr junge Mädchen dem Charme der Prinzen aus fernen Ländern erliegen. Leider fürchte ich, werden es wieder 14,15 jährige sein welche selbstbewusst sagen..“mir passiert so was nicht, das sind alles gute und nur arme verfolgte junge Männer“ oder so ähnlich. arachne 21:37 @Zwillingoma (165) Ich als Oma von 2 Mädchen gebe ihnen recht. Was ich nicht verstehe sie die Omas die gegen eine Abschiebung sind und sogar mit Kerzen auf die Strasse gehen. Na ob das wirklich Omas sind? Meinungsforscher 21:33 Danke Frau Merkel! Wir als kleines Österreich in der EU müssen bei Ihrer Willkommenskultur auch noch mitziehen – ich hoffe, die neue Regierung bleibt auf ihrem derzeitigen Kurs und ändert endlich vieles – im Wohle der Bevölkerung!! Heri4711 21:32 Als Vater zwei wundervoller kleiner Töchter marschiere ich gerade am Abgrund des Wahnsinns! Wo sind wir in 10 Jahren wenn meine Mädels fortgehen? Im Moment befinden wir uns bei mordenden und im Babybecken onanierenden Asylwerber. Vor 10 Jahren wäre das alles unvorstellbar gewesen! occupation 16:17 Warum ist dann der zweite Verdächtige u. ev. Mittäter schon wieder auf freiem Fuß, wenn die Untersuchung noch gar nicht abgeschlossen ist? Unverständlich. Es wird schon wieder vertuscht. Nur machen diese Versuche jetzt keinen Sinn mehr.Die Leute sind empört u keiner will diese Fremden mehr haben. Vor allem wo der Krieg beendet ist. Geht heim euer Land aufbauern? Asyl ist kein Recht auf lebenslange Versorgung! drjohn 14:34 Frau Merkl, wie fühlt man sich wenn man hier liest was gewisse „Gäste“ so aufführen und verbrechen? Das deutsche Volk mag sie nicht mehr. Ist auch kein Wunder. Unser Innenminister Kickl tut wenigstens etwas.
https://www.krone.at/1719737
vvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvv


MERKELS QUALITÄTSZEITUNGEN

2019/01/02

051 Merkels Qualitätszeitungen (Jan2019), 050 Die oberste Obrigkeit (Dez2018), 049 Wir, die Messertrag-Berechtigten (Aug2018). Die Titel 048 bis 001 sind bei KATEGORIE: Verzeichn. ALLER ARTIKEL zu finden.

Artikel-Suche: Nach jedem Titel ist Monat und Jahr in Klammer angeführt. Bitte im ARCHIV den Monat anklicken und nach unten scrollen, bis der Artikel sichtbar wird.

051     20190102    KATEGORIE: Lyrik, Humor, Satire

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
MERKELS QUALITÄTSZEITUNGEN  von Klaus Remsing

Merkels Qualitätszeitungen lügen wie gedruckt,
weil dort jeder Journalist sich ergeben duckt
vor den vielen Paschas, Scheichs und Imamen,
die seit vierzig Jahren nach Europa kamen.

Diese unterwürfigen Leute in den Redaktionen
denken, es könnte sich vielleicht sehr lohnen,
wenn sie ehrerbietig schreiben schon im Voraus
über den Islam, dem bald gehört ihr Medienhaus.

Damit nicht offensichtlich wird ihr Kriechertum,
schreiben sie sehr gekonnt um den Brei herum
und rechnen, jener Scheich wird haben die Macht,
der sie schon öfter mit Geldkuverten hat bedacht.

Sie sind gut im Verfälschen und Erdichten.
Über Moslems erfinden sie schöne Geschichten
und alle anderen Menschen machen sie schlecht.
Das nennen sie dann ausgewogen und gerecht.

ooooooooooooooooooooooooooooooooooo
Klaus Remsing ist freier Autor in Österreich und schreibt seit dem Jahr 2008 viele Artikel auf http://www.arouet8.com
Wenn Sie ihm ein e-mail schreiben wollen: klaus1789@yahoo.com
Wenn Sie ihm eine Spende überweisen wollen:
Klaus Remsing, IBAN: AT13 2032 0081 0203 9315
ooooooooooooooooooooooooooooooooooo


DIE OBERSTE OBRIGKEIT

2018/12/27

050 Die oberste Obrigkeit (Dez2018), 049 Wir, die Messertrag-Berechtigten (Aug2018), 048 Das Hausgespenst des Bundeskanzleramt-Gebäudes greift ein (Dez2017). Die Titel 047 bis 001 sind bei KATEGORIE: Verzeichn. ALLER ARTIKEL zu finden.

Artikel-Suche: Nach jedem Titel ist Monat und Jahr in Klammer angeführt. Bitte im ARCHIV den Monat anklicken und nach unten scrollen, bis der Artikel sichtbar wird.

050     20181227     KATEGORIE: Lyrik, Humor, Satire

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
DIE OBERSTE OBRIGKEIT  von Klaus Remsing

Morgen so ungefähr um halb elf herum,
ich kann auch nicht einmal genau sagen warum,
kommt bitte zum Hauptplatz, da habe ich einen Termin.
Angeblich werde ich gekrönt zu einer Pop-Königin.

Eine hohe Bühne haben sie für mich extra aufgebaut,
weil ich Lieder von John Lennon gesungen habe, laut.
Er hätte gesungen für freie Liebe und für wilden Protest
gegen alle Obrigkeiten, deshalb soll ich hinauf auf`s Podest.

John Lennon hätte alle Obrigkeiten der Erde lächerlich gemacht,
weil er provozierende, beleidigende Hasslieder hat gebracht.

Seit einiger Zeit hat sich eine düstere Obrigkeit festgesetzt,
die sehr empfindlich ist, wenn man ihr Dogma-Buch verletzt.
Sie sei die oberste Obrigkeit und hätte deshalb auch den größten Gott,
darum werde ich bestraft, denn ich hätte übrig für beide nur Spott.

Die Krone ist nicht aus Gold, die mir dort aufgesetzt wird,
dafür aus glänzendem Stahl, mit irgendwelchen Versen verziert.
Diese wird mir auch nicht von oben her aufgesetzt, vertikal,
sondern von der Seite her durch den Hals, sozusagen horizontal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Songtext IMAGINE von John Lennon, *1940-10-09, +1980-12-08 (von einem damals 25-Jährigen ermordet):

Imagine there’s no countries
It isn’t hard to do
Nothing to kill or die for
And no religion, too

Imagine all the people
Living life in peace

You, you may say I’m a dreamer
But I’m not the only one
I hope someday you will join us
And the world will be as one

Imagine no possessions
I wonder if you can
No need for greed or hunger
A brotherhood of man

Imagine all the people
Sharing all the world

You, you may say I’m a dreamer
But I’m not the only one
I hope someday you will join us
And the world will live as one
~~~
Songtext IMAGINE von John Lennon, deutsche Übersetzung:

Stell dir vor, es gibt kein Himmelreich,
Es ist ganz einfach, wenn du’s nur versuchst.
Keine Hölle unter uns,
Über uns nur der Luftraum.

Stell dir vor all die Menschen
Leben nur für den Tag.

Stell dir vor, es gäbe keine Länder,
Das ist nicht so schwer.
Nichts, wofür es sich zu töten oder sterben lohnt.
Und auch keine Religion.

Stell dir vor, all die Leute
Lebten ihr Leben in Frieden. Yoohoo-Ooh

Du wirst vielleicht sagen, ich sei ein Träumer,
Aber, ich bin nicht der Einzige!
Und ich hoffe, eines Tages wirst auch du einer von uns sein,
Und die ganze Welt wird eine Einheit.

Stell dir vor, es gäbe keinen Besitz mehr.
Ich frage mich, ob du das kannst.
Keinen Grund für Habgier oder Hunger,
Eine Menschheit in Brüderlichkeit.

Stell dir vor, all die Menschen,
teilen sich die Welt

Du wirst vielleicht sagen, ich sei ein Träumer,
Aber, ich bin nicht der Einzige
Und ich hoffe, eines Tages wirst auch du einer von uns sein,
Und die ganze Welt wird eine Einheit.

ooooooooooooooooooooooooooooooooooo
Klaus Remsing ist freier Autor in Österreich und schreibt seit dem Jahr 2008 viele Artikel auf http://www.arouet8.com
Wenn Sie ihm ein e-mail schreiben wollen: klaus1789@yahoo.com
Wenn Sie ihm eine Spende überweisen wollen:
Klaus Remsing, IBAN: AT13 2032 0081 0203 9315
ooooooooooooooooooooooooooooooooooo